Was wollen wir?


Stuttgarter Zweitakter-Fahrer aufgepaßt!
Jetzt Antrag auf Umweltprämie stellen!

Bis zum 31. Dezember auf E-Roller oder Pedelec umsteigen und bis zu 600 Euro kassieren!

Wenn du bis zum 31. Dezember 2019 deinen Zweitakter endgültig stilllegst, zahlt dir die Stadt Stuttgart 300 Euro beim Kauf eines E-Bike​s oder Pedelec​s.
600 Euro bekommst du, wenn du einen E-Roller, ein E-Mofa oder S-Pedelec anschaffst.
#StuttgartSteigtUm ⚡️stuttgart.de/e-bike


 

Seit dem 1. Januar 2019 gelten in Stuttgart Fahrverbote für Diesel-PKW unterhalb der Euro Norm 5, wohingegen andere super-verschmutzende Fahrzeuge, sogenannte „Super-Polluter“, unbehelligt bleiben. Für uns ein skandalöser Zustand!

Insbesondere die extrem belastenden Zweitakter sieht man immer häufiger auf Stuttgarter Straßen. Uralte Knatterkisten ohne jegliche Abgasaufbereitung genießen Kultstatus und werden alltäglich eingesetzt, obwohl von den Fahrzeugen eine enorme Luftverschutzung und Lärmbelastung ausgeht. Dabei sind erschwingliche, elektrisch angetriebene Zweiräder längst verfügbar.

Wir wollen nicht hinnehmen, dass Einzelne in unserem Ballungsraum als Großverschmutzer auftreten dürfen!

Unsere These: im Deutschland des fortgeschrittenen 21. Jahrhunderts werden Zweitakter als coole Lifestyle-Objekte verehrt. Die von den Fahrzeugen ausgehenden Belastungen werden dabei verniedlicht.

Dem wollen wir etwas entgegensetzen, denn saubere Luft ist ein Grundrecht!

Die Zweitakter bilden den Auftakt unserer Kampagne gegen Super-Polluter. Weitere werden folgen.

Aufklärung

Ein primäres Anliegen von uns ist, die Allgemeinheit über die hohen Schadstoff-Emissionen der Krafträder mit Verbrennungsmotor und insbesondere der Zweitakter aufzuklären. Wir hoffen auf die Einsicht der Nutzer, lieber auf lokal emissionsfreie Alternativen umzusteigen.

Zu diesem Zweck werden wir Informationsmaterial wie Postkarten direkt an den Fahrzeugen ausbringen und in Szene-Lokalitäten oder an Hochschulen verteilen.

Ihr wollt uns dabei unterstützen? Dann schreibt uns doch, wir freuen uns!

Dialog mit den Nutzern

Auch der Dialog mit den Zweitakter-Nutzern liegt uns sehr am Herzen:

  • Was treibt die Nutzer an, einen Zweitakter zu fahren? Überdies in einer Stadt wie Stuttgart, die zu den deutschen Städten mit der höchsten Luftverschmutzung zählt?
  • Warum entscheiden sich die Nutzer nicht für eine der zahlreichen lokal emissionsfreien Alternativen?
  • Und warum wurden Abwrack-Prämien wie in Tübingen nur schleppend angenommen?
  • Sind sich die Fahrer überhaupt bewusst, welche Belastung von ihren Fahrzeugen ausgeht?
  • Unter welchen Bedingungen wären die Fahrer bereit, auf eine Alternative umzusteigen?

Das sind die Fragen, die wir zu ergründen suchen.

Schreibt uns doch Eure Erfahrungen und Anregungen! Wir freuen uns!

Vernetzung und Lobbying

Wir werden uns auch mit anderen Umweltverbänden und Forschungsinstituten vernetzen und mit der Stadtverwaltung und der Landesregierung in Kontakt treten, um auf die hohe Belastung der Stuttgarter Anwohner durch die Schadstoff-Emissionen von Zweitaktern aufmerksam zu machen.

Wir unterstützen die kurzfristige Einführung einer Abwrackprämie für Zweitakter in Stuttgart. Wir hoffen, dass auf explizite Fahrverbote für Zweitakter in Stuttgart verzichtet werden kann. Mittelfristiges Ziel ist, die Stuttgarter Anwohner von den gesundheitsschädlichen Emissionen der Zweitakter zu erlösen.

Wir freuen uns auf Euer Feedback!

Wir sind sehr interessiert an Euren Erfahrungen und Anregungen rund um das Thema Zweitakter.

Was treibt Euch an, einen Zweitakter zu fahren und wie könntet Ihr bewegt werden, auf eine lokal emissionsfreie Alternative umzusteigen?

Oder gehört Ihr zu den Leidgeplagten, die sich von Abgasen und/oder Lärm der Zweitakter belästigt fühlen?

Vielleicht wollt Ihr auch Eure Schnappschüsse mit uns teilen? Wir freuen uns und werden eine Auswahl auf unserer Webseite präsentieren! Mit dem Senden an uns gehen die Rechte an den Fotos an uns über.

Könnt Ihr Euch vorstellen, unsere Kampagne aktiv zu unterstützen? Helfende Hände können wir immer gut gebrauchen!

Oder wollt Ihr auch in Eurer Stadt eine Initiative gegen Zweitakter-Emissionen starten? Wir teilen gerne unsere Erfahrungen/Materialien mit Euch!

Unsere E-Mail Adresse lautet: info@super-polluter.de

Schreibt uns!